Drucken

Pizzaöfen

Pizzaöfen

Elektro-Pizzaöfen

Elektro-Pizzaöfen

Elektro Pizzaöfen 

Vom Bistro, Profi, Classic bis zum Prince von "Prismafood" "GAM" oder "Gastro-Performance"

Gas-Pizzaöfen

Gas-Pizzaöfen

Gas-Pizzaöfen für vier oder sechs Pizzen

Beste Verarbeitung vom Qualitätshersteller "GAM" "Prismafood" 

Tunnelpizzaöfen

Tunnelpizzaöfen

Tunnelpizzaöfen - Durchlaufpizzaöfen - Kettenbandpizzaöfen

Diese Modelle von Prismafood sind allen Anforderungen gewachsen

Zubehör für Pizzaöfen

Zubehör für Pizzaöfen

Pizza-Zubehör für Pizzaöfen

Pizzaschaufeln - Pizzableche - Ofenbesen - Teigschaber - Pizzaschneider

Ersatzteile Pizzaöfen GAM-international

Ersatzteile Pizzaöfen GAM-international

Ersatzteile für GAM Pizzaöfen

Bei Erstinbetriebnahme müssen Sie Pizzaöfen immer sehr langsam aufheizen. 


Qualitativ hochwertige Pizzaöfen von "GAM" PRISMAFOOD" und GASTRO-PERFORMANCE
Die elektrischen Pizzaöfen mit elektromechanischen und elektronischen Steuerungen wurden entwickelt und realisiert um zuverlässige und dauerhafte Leistung zu gewährleisten. Vollständig aus Edelstahl, mit Schamottsteinboden von bester Qualität, sind die Pizzaöfen mit Komponenten der besten internationalen Marken ausgestattet, deren Nachkauf immer und überall gewährleistet ist. 

Pizzaöfen sind in Produktion und Entwicklung direkt in Deutschland vor Ort und in Italien. Sie zählen heute verdient auf dem Markt zu den Besten, und das zu absolut günstigen Preisen. GAM-Pizzaöfen, mit einer 25 jährigen Erfahrung in Produktion und Entwicklung garantieren einen wirtschaftlichen und problemlosen Betrieb in der Pizzeria, Pizzaservice oder anderen Gastro-Betrieben. Hier werden keine günstigen Isolierungen oder Thermostatete verbaut, die man in vielen günstigen Pizzaöfen findet, sondern nur hochwertiges Material aus europäischer Herstellung. Der einzigartige Schamottstein mit Luftkammern, der in diesen Öfen verbaut wird, heizen den Pizzaofen besonders schnell auf und Sie müssen nicht schon 1 Stunde vor Öffnungszeit vorheizen. Dieser Schamottstein ist auch sehr gut, zum backen direkt auf Stein, geeignet. Pizza lässt sich eigentlich relativ schnell und einfach zubereiten. Hierzu reichen Mehl, Salz, Hefe, Wasser und etwas Öl aus. Nachdem der Teig, entweder per Hand, oder mit der Teigmaschine kräftig durchgeknetet wurde, muss er eine Zeitlang ruhen und aufgehen. Danach kann er mit einer Ausrollmaschine gerollt, oder mit den Händen ausgezogen werden, Mit einem frischen Belag, wie Käse, Tomaten, Paprika und vielen anderen Zutaten, kann die Pizza nun in den Pizza-Backofen geschoben werden. Mit der nötigen Temperatur von 300-450°C gelingt dem professionellen Pizzabäcker die Pizza am besten. In der Entwicklungsphase wurde vor allem der leichten Erreichbarkeit aller Komponenten für eine einfache, schnelle und sichere Wartung besondere Aufmerksamkeit zuteil. Darüber hinaus garantieren wir gründliche Kontrollen und Prüfungen der Elemente, die einer intensiven Nutzung unterliegen wie: Türen, Griffe, elektrische und elektronische Bauteile und tragende Teile. " Der Pizzaofen eignet sich für viele Bereiche in der GastronomiePizzeria, Bäckerei, Imbiss, Großküchen oder in Hotelküchen.  Aus Erfahrung gut. 25 Jahre Erfahrung in der Produktion und Entwicklung von Pizzaequipment ist durch nichts zu ersetzen. Pizzaöfen von GAM zählen heute verdient zu den Besten, und das zu absolut günstigen Preisen. Wir verwenden ausschließlich EGO-Thermostate und Qualitätsheizstäbe, was in Verbindung mit unserer hochwertigen Isolierung einen besonders wirtschaftlichen und problemlosen Betrieb garantiert. Viele Hersteller, besonders aus den neuen Importländern, neigen dazu günstige Heizungen und Thermostate zu verwenden und somit die Herstellungskosten niedrig zu halten. Sie als Gastronom sind auf Ihr Equipment angewiesen und an der falschen Stelle zu sparen kann Sie am Ende viel mehr kosten, wenn ihr Ofen im Hochbetrieb streikt. Wir sehen es als unsere Verpflichtung an dafür zu sorgen, dass Sie sich aufs Kochen und Backen konzentrieren können und nicht an der Technik scheitern. Durch unseren einzigartigen Schamottstein mit Luftkammern können unsere Pizzaöfen besonders schnell auf Betriebstemperatur gebracht werden und Sie müssen den Ofen nicht schon 1 Stunde vor Restauranteröffnung vorheizen.
Wichtige Hinweise:
Bei Erstinbetriebnahme müssen Sie Pizzaöfen immer sehr langsam aufheizen. Den Ofen in 50° Schritten langsam auf Betriebstemperatur bringen. Die Schamottsteine können bei falscher Inbetriebnahme Risse bekommen und brechen dann wenig später. Diesen Vorgang auch nach Wechseln der Schamottplatten wiederholen. Die Scharniere der Türen bei den Modellen SB, M und MD sollten von Zeit zu Zeit gefettet werden, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Leuchtmittel im Pizzaofen solten beim wechseln erst Fettfrei gemacht werden und dann nicht mehr mit den Händen angefasst werden. Das verringert den Verschleiß erheblich.