Drucken

Kühltheke

Kühltheke

Die Kühltheke ist eine der besten Erfindungen der letzten 100 Jahre. Vor allem in Restaurants, Supermärkten und Cafés gehört sie zum wichtigsten Inventar. In den Restaurants wird die Kühltheke dazu genutzt, vorbereitete Salate und Desserts kühl zu stellen. In Supermärkten gibt es die Kühltheken in einer etwas anderen Größennorm. Ob es nun Wurst, Fleisch oder Käse ist. Alle Lebensmittel werden in den Kühltheken schön hergerichtet und dem Kunden zum Verkauf angeboten. Der Kunde kann sich die Ware direkt anschauen und muss so nicht riskieren, verdorbene Ware zu kaufen. Cafés nutzen die Kühltheke, um die verschiedenen Kuchen und Torten darin aufzubewahren. Kühltheken gibt es in verschiedenen Formen, eckig oder auch rund. Die eckige Variante wird gern in Restaurants verwendet, Cafés entscheiden sich meist für die runde Variante. Die Farbauswahl der Kühltheken ist sensationell hierbei können Sie sich also bei den Küchen Angeboten umsehen. Es muss nicht unbedingt ein langweiliges weiß sein. Auch ein sattes schwarz oder ein knalliges Rot machen viel her und peppen die Theke auf. In der Größe der Kühltheken gibt es einige Unterschiede, wenn Sie diese also für die Küche kaufen wollen, sollten Sie sich vorher darüber bewusst sein. Die Breite reicht von knapp einem Meter bis mehr als vier Meter. Auch die Tiefe der Kühltheke ist variabel, die Höhe reicht von 1 Meter und 10 Zentimeter bis 1 Meter und 30 Zentimeter. Je nach Breite der Kühltheke kann man bis fünf Türen eine Kühltheke kaufen. Der Kaufpreis einer neuen Kühltheke startet bei ungefähr 800 Euro und reicht bis mehr als 4.000 Euro. Das Gewicht einer Kühltheke ist nicht zu verachten. Man sollte nicht probieren, diese allein zu heben oder zu bewegen, denn das Gewicht startet bei 120 Kilogramm.